Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten

Fonds Sexueller Missbrauch
Seit dem 01. Mai 2013 können Betroffene einen Antrag auf Kostenübernahme für bestimmte Sachleistungen, die zur Linderung von Folgebeeinträchtigungen des sexuellen Missbrauchs geeignet sind, bis zur Höhe von insgesamt 10.000 € stellen.
Die Antragstellung ist noch bis zum 30. April 2016 möglich. (Näheres siehe unter Beratungsangebote)
www.fonds-missbrauch.de

Landesstiftung Opferschutz Schleswig-Holstein
Die Landesstiftung Opferschutz Schleswig-Holstein bietet Hilfe für Opfer von Straftaten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine finanzielle Unterstützung für Opfer von Straftaten durch die Gewährung einmaliger Zahlung in Höhe von maximal bis zu 5.000,- € leisten, entweder zum Ausgleich materieller Tatfolgen oder als Schmerzensgeldersatz. Entsprechende Zuwendungen können auch Angehörige oder Hinterbliebene des Opfers erhalten.
www.stiftung-opferschutz-sh.de