Zwischen Sprachlosigkeit und Aufschrei – Aufruf zur Kundgebung für ein Leben ohne Gewalt am 25.März 14Uhr auf dem Asmus-Bremer-Platz

Zwischen Sprachlosigkeit und Aufschrei –

Aufruf zur Kundgebung für ein Leben ohne Gewalt

 

Erneut beklagen wir den Verlust einer lebensfrohen Kielerin durch ein Gewaltverbrechen.

Dilek V. – eine geliebte Schwester, starke Mutter, liebe Freundin wurde aus unserer Mitte gerissen.

Wir sind erschüttert, fassungslos, zutiefst betroffen, aber auch wütend!

Wir wollen das Schweigen brechen, Mut machen und als Kielerinnen und Kieler gemeinsam zeigen, dass Gewalt gegen Frauen in unserer Stadt keinen Platz hat.

Jede Gewalttat gegen Frauen ist auch ein Angriff auf unsere gesellschaftlichen Werte!

Wir tolerieren die Gewalt nicht, wir machen uns stark für ein gerechtes und respektvolles Miteinander.

Fast jeden Tag wird in Deutschland eine Frau durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet.

Null Toleranz für Gewalt an Frauen!

Die Kundgebung findet statt

am Sonnabend, 25. März 2017, um 14 Uhr

auf dem Asmus-Bremer-Platz

 

Es wird eine Schweigeminute gehalten, in der wir an Dilek V. und alle anderen Frauen, die Opfer von Gewalttaten wurden, denken und mitgebrachte Kerzen anzünden.

Alle Menschen, die sich mit diesem Anliegen solidarisieren, sind eingeladen mitzumachen. Wir wünschen uns, dass wir viele sein werden, die ein Zeichen gegen Gewalt setzen und bitten darum den Aufruf breit zu streuen.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel

Alevitische Gemeinde Kiel e.V.

DGB Kiel Region

Ev.-luth. Kirchenkreis Altholstein, der Propst der Propstei Nord

Frauenbündnis Kiel

Frauenhaus Kiel, Beratungsstelle Die Lerche

Frauennotruf Kiel e.V.

Kurdische Gemeinde Kiel

Landesverband Frauenberatung Schleswig-Holstein (LFSH)

Pfarrei Franz von Assisi Kiel

Referat für Gleichstellung der Landeshauptstadt Kiel

Sozialistischer Frauenbund Kiel

TIO- Treff- und Informationsort für Migrantinnen e.V.

Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.

Verbund der feministischen Mädchen- und Frauenfacheinrichtungen

 

Wir bitten um Spenden für die Kinder von Dilek: KN hilft e.V., Förde Sparkasse, IBAN DE05210501701400262000, Stichwort „Dietrichsdorf“.

Tags: