Trennungsberatung

Die Phase der Trennung oder Scheidung ist für Frauen eine sehr belastende Zeit in der viele Veränderungen anstehen.

Die Frauenberatungsstellen bieten hierzu Unterstützung an zu Themen wie

  • ambivalente Gefühle bzgl. des Auszugs des Partners/der Partnerin
  • Unterstützung eigene Bedürfnisse zu spüren
  • Raum für Gefühle wie Wut, Trauer, Enttäuschung
  • earbeiten von Trennungsangst, um die Handlungsfähigkeit zu stärken und Planung des Auszugs
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten, um Selbstwertgefühl zu stärken und wieder auf zu bauen
  • erörtern von (Freizeit-) Aktivitäten, Aktivierung eines sozialen Netzes, um sich in der Trennungssituation zu stabilisieren
  • entwickeln einer neuen Zukunftsperspektive ohne die Partnerin /den Partner
  • Unterstützung in der Trauerarbeit, besonders bei Trennung aus langjährigen Beziehungen: Welche Schätze aus der Beziehung nimmt die Klientin für sich mit, wovon kann sie sich endlich befreien, welche Gefühle sind damit verbunden, welche jahrelangen Entwicklungen gab es evtl. schon vorher
  • Vermittlung an Scheidungsanwältinnen und Sozialberatungsstellen

Beratung für Frauen mit Kindern

  • Umgang mit akuter Überforderungssituationen
  • Aufzeigen hilfreicher Infrastrukturen vor Ort
  • Unterstützung bei der Neuorganisation des Alltags
  • besprechen möglicher Regelungen zwischen den getrennten PartnerInnen bzgl. der Kinder

Beratung bei Gewalterfahrungen: siehe Thema häusliche Gewalt